Ortsverband Schönkirchen-Mönkeberg
Ortsverband Schönkirchen-Mönkeberg

FDP Schönkirchen-Mönkeberg spricht sich für Stefan Lansberg aus.


 

Der Vorstand des FDP Ortsverbandes Schönkirchen-Mönkeberg hat sich in seiner heutigen Sitzung (12.09.2022) einstimmig für die Unterstützung des Bürgermeisterkandidaten Stefan Lansberg in der Stichwahl am 25.09.2022 ausgesprochen.


 

Hierzu sagte der Vorsitzende des FDP Ortsverbandes, Dominik Völk: „Wir bedanken uns bei den Wählerinnen und Wählern, die ihre Stimme und ihr Vertrauen dem von FDP und CDU aufgestellten Kandidaten, Mario Mordhorst, gegeben haben. Leider hat das Ergebnis nicht gereicht, um in der Stichwahl erneut anzutreten. Wir gratulieren den beiden verbleibenden Kandidaten zu ihrem Erfolg und setzen bei der Stichwahl als wichtigen demokratischen Prozess auf eine hohe Wahlbeteiligung.“


 

„Wir haben von vornherein gesagt, dass wir für Schönkirchen eine Persönlichkeit als Bürgermeister brauchen, die ihre in der Gemeindeordnung festgeschriebene Hauptaufgabe nachhaltig wahrnimmt, indem sie den Willen der Gemeindevertretung auch umsetzt und nicht eigenmächtig interpretiert. Genau das erwarten wir von einem Chef der Verwaltung. Wir glauben, dass Stefan Lansberg diese Erwartungen erfüllen wird“, so Völk.


 

„Das Amt des Bürgermeisters bildet eine wichtige Schnittstelle der Gemeindevertretung zur Verwaltung. Ein Bürgermeister ist gleichzeitig Ansprechpartner der Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen, Verbänden und Institutionen. Es ist auch seine Aufgabe hier die Ergebnisse und Wünsche an die Gemeindevertretung zurückzuspiegeln und als Bindeglied zu agieren. Aus diesem Grund empfehlen wir allen Wählerinnen und Wählern, Stefan Lansberg am 25.09.2022 ihre Stimme zu geben“, ergänzt die stellvertretende Vorsitzende des FDP Ortsverbandes, Carmen Grams-Hinrichsen abschließe

 

 

 

Druckversion | Sitemap
© fdp-schoenkirchen

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.